0721 / 57001-0 info@familienheim-karlsruhe.de

Was ist eine Genossenschaft?

Eine Genossenschaft ist in § 1 des Genossenschaftsgesetzes definiert als ein Zusammenschluss einzelner Individuen mit dem Zweck, den Erwerb oder die Wirtschaft ihrer Mitglieder oder deren soziale oder kulturellen Belange durch gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb zu fördern.

Was sind die Vorteile einer Genossenschaft?

Genossenschaftliches Eigentum ist eine besondere Form des privaten Eigentums. Jedes Mitglied erwirbt Anteile an dieser Genossenschaft und ist somit Miteigentümer. Genossenschaftswohnungen sind keine Spekulationsobjekte. In ihnen wohnt man preiswert und sicher, da Genossenschaften keinen „Eigenbedarf“ kennen. Die Mitgliedschaft ist jederzeit übertragbar und vererbbar. Jedes Mitglied hat ein Mitsprache- und Mitbestimmungsrecht.

Was sind die Organe einer Genossenschaft?

Sämtliche Mitglieder einer Genossenschaft wählen die so genannten „Vertreter“, diese den Aufsichtsrat und dieser bestellt den Vorstand.

Wie kann ich Mitglied Ihrer Genossenschaft werden?

Um Mitglied zu werden, genügt der Beitritt zur Genossenschaft mit einem Geschäftsanteil von zur Zeit € 155,00. Jedes Mitglied kann bis zu einer Höchstgrenze von 2000 Anteilen weitere Geschäftsanteile zeichnen. Einzahlungen zugunsten von Geschäftsanteilen sind Wohnungsbauprämienberechtigt. Auf Ihre Geschäftsguthaben erhalten Sie Gewinnanteile (Dividenden) von zur Zeit 4 Prozent.

Kann ich die Mitgliedschaft kündigen?

Ja! Jederzeit ohne Angabe von Gründen zum Schluss eines Geschäftsjahres unter Einhaltung einer sechsmonatigen Kündigungsfrist, wenn Sie keine Genossenschaftswohnung mehr nutzen. Im Gegenzug werden Sie automatisch Mitglied, wenn Sie eine Genossenschaftswohnung anmieten. Die Höhe der zu zeichnenden Anteile richtet sich nach Größe, Ausstattung und Lage der Wohnung.

Gibt es eine Altersbegrenzung für die Mitgliedschaft?

Nein! Mitglied kann jeder werden. Die Vermietung von Wohnraum erfolgt jedoch nur an volljährige Mitglieder.

Sie haben noch Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft?

Gerne hilft Ihnen Frau Melcher weiter.